Ausbildung

Die Ausbildung ist unterteilt in eine Grund- und eine Fachausbildung. Letztere kann mit der Diplomprüfung zum Polarity Therapeuten abgeschlossen werden.
Außerdem bieten wir Vorträge, Einführungswochenenden und Fortbildungen an.

Klicken Sie bitte links auf die entsprechenden Bereiche.

Den aktuellen Prospekt der Ausbildung können Sie auch hier runterladen.

Anerkennung in der Schweiz
Die Ausbildung in PolarityTherapie ist von der Schweizer Polarity Charta, vom Polarity Verband Schweiz (PoVS) und vom Schweizer Verband für Natürliches Heilen (SVNH) anerkannt und wird mit der Diplomprüfung zur Polarity-Therapeutin abgeschlossen. Der Diplomabschluss führt in Verbindung mit der nötigen anschließenden Praxistätigkeit zur Aufnahme in die professionellen Register der Krankenkassen und ihrer Meldestellen (Erfahrungsmedizinische Register EMR, ASCA) und in die Therapeutenliste von anderen, dort nicht zugehörigen Krankenkassen (u.a. EGK, usw).

KomplementärTherapie – Anerkennung beim Bundesamt für Berufsentwicklung und Technologie (BBT).
Wer in der Schweiz die Berufsbezeichnung Eidg. diplomierte/r Komplementär Thereputin / Therapeut“ anstrebt, braucht zusätzlich zum Polarity-Diplomabschluss weitere Unterrichtseinheiten in Ethik, Psychologie, Berufsentwicklung, Kommunikation sowie diverse Praxismodule. Weiter Informationen über Ursula Lemm im Schweizer Polaritybüro.