Die Fachausbildung

Die Fachausbildung zum Polarity Therapeuten wird im Anschluss an die Grund­aus­bildung angeboten. Danach kann die Prüfung zum Polarity Therapeuten RPP abgelegt werden

Dauer und Umfang

Zweieinhalbjährige, berufsbegleitende Ausbildung mit 49 Tagen (plus 6 Tage Diplom-Prüfungs-Woche). Das entspricht 378 Unterrichtsstunden, die in der Klasse gehalten werden. In der Schweiz unterrichten wir zusätzlich neun Tage Anatomie, Physiologie, Pathologie etc.
Hinzu kommen 45 (in der Schweiz 125) Stunden außerhalb der Klasse: 15 eigene Therapiesitzungen bei diplomierten Polarity-Therapeuten und 25 (in der Schweiz 85) protokollierte gegebene Behandlungsstunden. Alle eigenen Therapiesitzungen müssen am Ende der Ausbildung schriftlich bestätigt vorliegen. Alle protokollierten gegebenen Behandlungen werden vom Ausbildungsteam korrigiert.

Ausbildungsinhalt

  • Theorie und Grundprinzipien der Polarity
  • Anatomie, Physiologie und zugehörige Pathologie
  • Energetische Anatomie
  • Energetische Befundaufnahme
  • Polarity Körperarbeit
  • Verbale Prozessbegleitung
  • Familien- und Gruppendynamik
  • Ernährungslehre
  • Polarity Yoga
  • Persönliche Polarity-, Prozess- und Therapie-Erfahrung
  • Supervision
  • Praxisführung: Ethik und rechtliche Grundlage
  • Mentaltraining
  • Wahlfach und Specials
  • Lernhilfen und Lernkontrolle