Wer hat die Polarity Therapie begründet?

stone_gespiegelt

Der Stammvater und Begründer der Polarity ist Dr. Randolph Stone. Er wurde in Österreich geboren und wan­derte später nach Amerika aus, wo er in über 60-jähriger prak­tischer Tätigkeit als Arzt und Osteopath versuchte, den Schlüssel zu neuen Horizonten unserer Medizin zu entdecken.

Ausgehend von seiner Grundlage als Arzt und dem schul­me­di­zi­ni­schen Wissen, studierte er verschiedene Heilsysteme, z.B. Chi­ne­­sische Medizin, Indische Medizin und Ayurveda. Er suchte und forschte nach dem Geist von Krankheiten: Was müssen Men­schen denken und fühlen, um krank werden zu können? Er ver­such­te auch, den ursprünglichen “GEIST” wieder mit dem “KÖRPER” zu verbinden, die die gesellschaftliche und medi­zi­ni­sche Entwicklung so grob getrennt hatten. Er studierte die Bibel, den Koran, die Kabbala, reiste nach Indien, um sich von Meis­tern ausbilden zu lassen, und er suchte, forschte und fand.

Er ist ein wesentlicher Entdecker der “energetischen Anatomie” und fand damit den Schlüssel, der jedem helfen kann, Körper, Geist und Seele wieder miteinander zu verbinden. Die von Dr. Randolph Stone aufgezeichnete “energetische Anatomie” ist und ent­wickelt sich immer mehr zur Grundlage der neuen Medizin, der Medizin des nächsten Jahrtausends. Polarity baut auf dem Wissen der heutigen Medizin auf und geht einen deutlichen Schritt weiter. Die Polarity fußt auf der Erkenntnis, dass Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden, und gibt uns allen das Werkzeug an die Hand, um diese Einheit zu erreichen.